Tagungs- und Gästehaus

Stiftung Jugendbildung

Wir glauben an die Bedeutsamkeit, Kindern und Jugendlichen eine Perspektive mitzugeben.
Auf ihrem Weg ins Leben sollen sie Mitmenschen und Umwelt im Blick behalten.

Deshalb unterstützt unsere Stiftung die Projekte der Evangelischen Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof.
So stellen wir sicher, dass seit Generationen junge Menschen – unabhängig von ihrer familiären Herkunft und finanziellen Möglichkeiten – gefördert werden.

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Stiftung Jugendbildung, bekommen Sie einen Einblick in die Projekte, die wir über die Jahre gefördert haben und finden Sie heraus, warum wir Ihre Unterstützung brauchen, um gemeinsam in das Leben und Lernen im Grünen Solingens zu investieren.

Hier engagieren sich

Der Verein Evangelische Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof – Bildungszentrum Jugendarbeit e. V. sichert mit der Stiftung Jugendbildung langfristig seinen Auftrag – unabhängig von öffentlichen und kirchlichen Fördermitteln.
Die gemeinnützige, unselbstständige Stiftung besteht aus dem Stiftungsvorstand sowie dem Stiftungsrat

Hier engagieren sich im Stiftungsrat Menschen aus unterschiedlichen Bereichen der Jugend(verbands-)arbeit und Gesellschaft: Vertreterinnen aus der Evangelischen Kirche und Jugend im Rheinland, hauptberuflich und ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen der Jugendarbeit in den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche sowie verschiedene Personen, die uns
fördern und unterstützen.
Der Stiftungsrat entspricht der Mitgliederversammlung des Vereins.

Unsere Arbeit in der Stiftung Jugendbildung

Wir sind davon überzeugt, dass die Arbeit mit jungen Menschen grundlegend für die Zukunft ist. Deshalb hat der Hackhauser Hof mitten im Grün der Ohligser Heide eine abwechslungsreiche Umgebung geschaffen, die zum Leben und Lernen einlädt. Hier wird die Kinder- und Jugendarbeit unterstützt und gefördert, hier geben wir ihr Raum.

Unsere Stiftung Jugendbildung fördert nach dem Prinzip Menschen – Steine – Bildung.

Um Menschen geht es, wenn wir zum Beispiel durch einen Gehaltszuschuss sicherstellen, dass auch bei den Mitarbeitern des Hackhauser Hofs Inklusion gelebt wird.

Um Steine geht es, wenn wir beispielsweise den Bau einer Boulderwand ermöglichen können oder das Kunstseminar und die -ausstellung EigenART.

Um Bildung geht es, wenn wir unter anderem das Programm InclusiveIncome unterstützen, mit dem junge Menschen aus Südamerika zu einem Freiwilligendienst nach Deutschland kommen, oder wenn wir Gebärdendolmetscher für ein Seminar fördern.

Dies sind nur einige der Projekte, die wir als Stiftung Jugendbildung am Hackhauser Hof ermöglichen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, und wir erzählen Ihnen mehr über vergangene und geplante Projekte.

Damit wir weiterhin die Arbeit des Hackhauser Hofs sichern können, brauchen wir Ihre Hilfe.

Die Bildungsarbeit am Hackhauser Hof 

  • bringt Menschen zusammen
  • lässt Individuen über sich selbst hinauswachsen
  • verwandelt Gruppen in sich bereichernde Teams
  • sucht mit Jugendlichen Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens
  • ist ein experimentelles Labor für neue Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit
  • ist sozial, ökologisch, progressiv und religiös
  • hat besondere Kompetenzen in Persönlichkeitsbildung, Gewaltprävention, bei religionspädagogischen, interkulturellen und sexualpädagogischen Themen

Unterstützen Sie uns – Stiftung Jugendbildung

Dank eines großzügigen Vermächtnisses und weiterer Zustiftungen ist die Stiftung Jugendbildung bereits mit einem soliden Grundstock in Höhe von einer Million Euro ausgestattet. Ausschließlich über die Zinserträge bewahren wir die vielfältigen Aufgaben des Hackhauser Hofs – Bildungszentrum Jugendarbeit e.V. Das Stiftungsvermögen bleibt in jeder Höhe unangetastet – wie gesetzlich festgelegt.

Der größtmögliche Teil der Zinserträge – 86 Prozent – fließt unmittelbar in die Arbeit des Hackhauser Hofs. Mit lediglich 14 Prozent der Zinsen werden notwendige Ausgaben bestritten, um die Stiftung bekannt zu machen, zu verwalten und weiter wachsen zu lassen.

Wir brauchen Ihre Hilfe, um den Grundstock der Stiftung weiter zu vermehren.

Helfen Sie uns, sodass auch zukünftige Generationen einen Ort zum Leben und Lernen im Grünen vorfinden können, unabhängig von ihrer familiären Herkunft und finanziellen Möglichkeiten.Stiftung Jugendbildung

Mit einer Spende oder Stiftung haben Sie die Gewissheit, in die Zukunft junger Menschen zu investieren. Eine schöne Möglichkeit ist es zum Beispiel, ein Ereignis mit einer guten Tat zu verbinden in Form einer Anlassspende. Spenden statt Schenken – beispielsweise für Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, Pensionierungen, Gemeinde- und Vereinsfeste.

Natürlich können Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen.

Auch wenn der Anlass kein freudiger ist, mit der Bitte um eine Kondolenzspende statt

Kränzen können Sie sich im Sinne Ihrer verstorbenen Angehörigen für einen guten Zweck einsetzen.

Möchten Sie Ihre Gäste bitten, die Spenden für Ihre Spendenaktion selbst auf das Konto der Stiftung Jugendbildung zu überweisen, dann weisen Sie am besten schon in der Einladung auf ein Kennwort (z.B. Geburtstag XY) und die Kontodaten der Stiftung hin:

Unsere Bankverbindung für Zustiftung und Spenden
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE12 3506 0190 1010 9780 21
BIC: GENODED1DKD

Stadt-Sparkasse Solingen
IBAN: DE35 3425 0000 0001 4077 41
BIC: SOLSDE33XXX

Nach Abschluss der Aktion informieren wir Sie über das Gesamtergebnis (keine Einzelbeträge) und über die Namen der Spender*innen.

Selbstverständlich bekommen Ihre Gäste von uns eine Spendenbescheinigung.
Voraussetzung hierfür sind allerdings alle vollständigen Adressen und Angaben zur jeweiligen Höhe der Spende Ihrer Gäste.

Wir stehen Ihnen jederzeit bei Fragen zur Verfügung. Gerne informieren wir Sie auch über die Projekte, die wir im kommenden Jahr in besonderer Weise mit Ihrer Unterstützung fördern. Lassen Sie uns zusammen die Zukunft des Hackhauser Hofs und vieler junger Generationen sichern.

Organe der Stiftung

Stiftungsvorstand

Prof. Dr. Svenja Weitzig
VORSITZENDEProf. Dr. Svenja Weitzig

Professorin für Sozialmanagement, Evangelische Hochschule
Rheinland-Westfalen-Lippe

weitzig.stiftung@hackhauser-hof.de

Yvonne Goeckemeyer
STELLV. VORSITZENDEYvonne Göckemeyer

Landschaftsarchitektin,
Witzhelden

Stiftungsrat

Im Stiftungsrat der Stiftung Jugendbildung engagieren sich Menschen aus folgenden Arbeitsbereichen der Kirche, Jugend(verbands-)arbeit und Gesellschaft:

  • Vertreter*innen aus dem Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Jugend im Rheinland und dem Amt für Jugendarbeit – Kompetenzzentrum Jugend der Evangelischen Kirche im Rheinland
  • Hauptberuflich und ehrenamtlich tätige Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit in den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche im Rheinland
  • Vertreter*innen von kirchlichen Einrichtungen und besonderen Arbeitsgebieten in der Evangelischen Kirche im Rheinland, deren Zielgruppe junge Menschen sind
  • Personen mit besonderen Funktionen
  • Personen, die den Verein fördern
Anke Rikowski-Bertsch

Ansprechpartnerin

Anke Rikowski-Bertsch
Leiterin der Jugendbildungsstätte
Fon: 0212 22 20 1-16
Fax: 0212 22 20 1-20
Mail: rikowski-bertsch@hackhauser-hof.de

Ansprechpartner

David Ruddat
Leiter der Jugendbildungsstätte
Fon: 0212 22 20 1-15
Fax: 0212 22 20 1-20
Mail: ruddat@hackhauser-hof.de