Bildungsangebote

17. März BIS 19. März 2023

Seminar Faires Jugendhaus

FAIRER HANDEL BASICS

Der weltweite Handel ist ungerecht und geht mit schlechten Arbeitsbedingungen sowie Ausbeutung von Mensch und Natur einher. Der Faire Handel dagegen versucht seit mehr als 50 Jahren ein anderes, solidarisches Miteinander im globalen Wirtschaften zu erreichen.

Aber wie genau funktioniert er? Welche Siegel gibt es und was bedeuten sie? Was ist der Beitrag des Fairen Handels zu einer nachhaltigen Entwicklung? Und warum ist bio nicht unbedingt gleich fair?

Mit diesem Basics-Seminar zum Fairen Handel wollen wir dich und euch auf dem Weg zu eurer Zertifizierung zum Fairen Jugendhaus unterstützen und das Grundlagenwissen zum Fairen Handel stärken.

Im Einzelnen werden wir:

  • Funktionsweise und Ziele des Fairen Handels verstehen
  • Geschichte und Erfolge des Fairen Handels betrachten
  • selbst Faire Produkte ausprobieren
  • das Projekt Faires Jugendhaus kennenlernen
  • Siegel erkennen und verstehen lernen
  • Impulse für eigene Projekte und Aktionen sammeln

Dieses Seminar wendet sich an

  • (ehrenamtliche) Mitarbeiter*innen von zertifizierten und werdenden Fairen Jugendhäusern
  • am Fairen Handel Interessierte
  • auch an Hauptberufliche

Hinweis
Das Seminar ist Teil der Kampagne Faires Jugendhaus der EJiR, durchgeführt in Kooperation vom Amt für Jugendarbeit und dem Hackhauser Hof.


Neben diesem JuLeiCa-Baustein brauchst du einen Grundkurs und einen Erste-Hilfe-Kurs für die Beantragung deiner Jugendleiter*innen-Card.

Weitere Infos

Anmeldung
Für eine Anmeldung per E-Mail oder Fax nutzen Sie unser PDF-Anmeldeformular, für eine Anmeldung per Post unsere Anmeldekarte aus unserem aktuellen Jahresprogramm. Bitte achten Sie darauf, alle abgefragten Informationen auszufüllen. Bei noch nicht Volljährigen ist die Unterschrift eines/r Erziehungsberechtigten notwendig.

Eine weitere Anmeldemöglichkeit ist unsere Online-Seminaranmeldung. Menschen ab 18 Jahren können sich hier direkt online für Veranstaltungen anmelden.

Die Anmeldungen werden von uns nach Eingang schriftlich bestätigt. Teilnehmer*innen erhalten hierbei auch nähere Informationen über den Seminarablauf. Nähere Infos zu Sonder- bzw. Bildungsurlaub erhalten Sie beim pädagogisch-theologischen Team.

Abmeldung
Bei Abmeldungen innerhalb der letzten 10 Tage vor Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 100 % des Teilnehmerbeitrages erhoben. Mit der Anmeldung wird diese Bedingung anerkannt. Dies gilt auch für Anmeldungen, die innerhalb der Stornofrist eingehen.

Zuschüsse
Allen Mitarbeiter*innen, die sich für unsere Seminare interessieren, empfehlen wir, ihre Gemeinde wegen Bezuschussung des Teilnehmerbeitrages und/ oder der Fahrtkosten anzusprechen. Die Presbyterien sind von der Kirchenleitung gebeten worden, in ihren Haushalten die Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu berücksichtigen.

Lohnenswert für Gruppen, die sich zu Team- und Gruppenseminaren, zu Freizeiten oder zu besonderen Veranstaltungen anmelden wollen und nach Drittmitteln recherchieren, ist die Homepage des Amtes für Jugendarbeit – Kompetenzzentrum Jugend, Düsseldorf.

Ebenso sind auch Kommunen und Kirchenkreise bereit, Fortbildungen, Seminare und Freizeiten von, mit und für Jugendliche zu unterstützen. Einfach dort oder beim eigenen Jugendreferat nachfragen.

Basisinformation

Termin

Fr, den 17. März 18:00 Uhr bis
So, den 19. März 15:00 Uhr

Team
Tim Dreyhaupt, Andreas Roschlau (Amt für Jugendarbeit der EKiR)

Kosten
€ 37,00

Kurs-Nr. GS 62823

Ansprechpartner

Tim Dreyhaupt

Jugendbildungsreferent
Fon: 0212 22 20 1-18
Fax: 0212 22 20 1-20
Mail: dreyhaupt@hackhauser-hof.de

Hier online anmelden (ab 18 Jahre)

PDF-Anmeldeformular

Altbau mit Wintergarten
Zwei Schüler im Grünen
lächelnder Schüler
Publikation »Friedensbildung«
Schülerin arbeitet am Laptop
Lagerfeuer