Bildungsangebote

24. NOVEMBER BIS 26. NOVEMBER 2023

Grundlagenseminar »Seminare leiten lernen«

Qualifizierung als Tagungsleiter*in in der außerschulischen und schulbezogenen Jugendbildungsarbeit

Jugendbildungsarbeit ist Anstiftung zur (Selbst-)Bildung. Sie will Neugier und Experimentierlust wecken, Jugendliche begleiten und sie anleiten ihre Bildung selbst in die Hand zu nehmen und dabei die eigenen Interessen und die Belange und Bedürfnisse der anderen zu berücksichtigen.

Und wie geht das? »Seminare leiten lernen« ist eine Ausbildungsreihe, die genau das vermitteln will:

  • Wie Seminare der außerschulischen Jugendbildung konzipiert, geplant und durchführt werden.
  • Das eigene Können und Wissen praktisch erproben, reflektieren und weiterentwickeln

Nach Abschluss der Ausbildungsreihe erhalten die Teilnehmer*innen ein aussagefähiges Zertifikat. Und wozu ist das Zertifikat gut? Es weist Kompetenzen im eigenständigen Planen und Durchführen von außerschulischen Bildungsangeboten nach. Und wer das Zertifikat hat, kann am Hackhauser Hof als Honorarreferent*in gemeinsam in einem multiprofessionellen Team mitarbeiten und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Aufbau und Inhalte:
Die Ausbildungsreihe gliedert sich in vier Module: 

  • Modul 1 und 2 umfassen zwei Seminarwochenenden, in denen das theoretische Handwerkszeug zur Tagungsleitung praxisorientiert vermittelt wird.
  • In Modul 3 und 4 lernen die Teilnehmer*innen das echte Seminargeschehen am Hackhauser Hof kennen.

Grundlagenseminar (Modul 1)
… hier werde die Grundlagen für die Leitung von Seminaren mit jungen Menschen mittels theoretischem Input und praktischer Erprobung vermittelt: – Was sind notwendige didaktische Vorüberlegungen? (Annäherung an die Zielgruppe, Auseinandersetzung mit den Lernzielen und den potentiellen Lernerwartungen der TN, Aufgaben und Rolle der Leitung, …) – Welche methodischen Elemente unterstützen den Seminarverlauf? (Leitungsstile, Anfangs- und Abschlussgestaltung, Moderieren und Präsentieren, …) – Welchen Einfluss haben Rahmenbedingungen auf die Seminargestaltung?

Aufbauseminar (Modul 2)
… orientiert sich an den konkreten Fragen und Bedürfnissen der Teilnehmer*innen: Es vertieft und konkretisiert das Grundlagenwissen hinsichtlich besonderer Zielgruppen, Themenschwerpunkten, Konzeption und Methoden für die Jugendbildungsarbeit.

Hospitation (Modul 3) 
… ermöglicht schließlich das Erleben und die Reflektion des Tagungsgeschehens aus der Perspektive der teilnehmenden Jugendlichen und des durchführenden Teams. Einzelne Einheiten können hier schon übernommen werden.

Co-Leitung (Modul 4)
… bietet die Erfahrungsmöglichkeit von der Planung bis zur Durchführung selbstständig zu begleiten. Gemeinsam im Team wird das zuvor Erlernte praktisch erprobt, angepasst und ausgebaut.

Die Module 1 und 2 können in der Reihenfolge flexibel mit Terminen aus den vergangenen bzw. folgenden Kalenderjahren kombiniert werden.

Zielgruppe
Diese Ausbildungsreihe richtet sich an junge Erwachsene ab 18 Jahren mit ersten Erfahrungen in der Begleitung von Gruppen, an Ehrenamtliche und beruflich Mitarbeitende in der Jugendarbeit sowie Studierende (sozial-)pädagogischer, psychologischer und theologischer Disziplinen.

Kooperationspartner
Eine Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit – Kompetenzzentrum Jugend

Weitere Infos

Anmeldung
Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen können bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgen.

Für eine Anmeldung per E-Mail oder Fax nutzen Sie unser PDF-Anmeldeformular, für eine Anmeldung per Post unsere Anmeldekarte aus unserem aktuellen Jahresprogramm. Bitte achten Sie darauf, alle abgefragten Informationen auszufüllen. Bei noch nicht Volljährigen ist die Unterschrift eines/r Erziehungsberechtigten notwendig.

Eine weitere Anmeldemöglichkeit ist unsere Online-Seminaranmeldung. Menschen ab 18 Jahren können sich hier direkt online für Veranstaltungen anmelden.

Die Anmeldungen werden von uns nach Eingang schriftlich bestätigt. Teilnehmer*innen erhalten hierbei auch nähere Informationen über den Seminarablauf. Nähere Infos zu Sonder- bzw. Bildungsurlaub erhalten Sie beim pädagogisch-theologischen Team.

Abmeldung
Bei Abmeldungen innerhalb der letzten 10 Tage vor Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 100 % des Teilnehmerbeitrages erhoben. Mit der Anmeldung wird diese Bedingung anerkannt. Dies gilt auch für Anmeldungen, die innerhalb der Stornofrist eingehen.

Zuschüsse
Allen Mitarbeiter*innen, die sich für unsere Seminare interessieren, empfehlen wir, ihre Gemeinde wegen Bezuschussung des Teilnehmerbeitrages und/ oder der Fahrtkosten anzusprechen. Die Presbyterien sind von der Kirchenleitung gebeten worden, in ihren Haushalten die Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu berücksichtigen.

Lohnenswert für Gruppen, die sich zu Team- und Gruppenseminaren, zu Freizeiten oder zu besonderen Veranstaltungen anmelden wollen und nach Drittmitteln recherchieren, ist die Homepage des Amtes für Jugendarbeit – Kompetenzzentrum Jugend, Düsseldorf.

Ebenso sind auch Kommunen und Kirchenkreise bereit, Fortbildungen, Seminare und Freizeiten von, mit und für Jugendliche zu unterstützen. Einfach dort oder beim eigenen Jugendreferat nachfragen.

Basisinformation

Termin
Fr, den 24. November 17:30 Uhr bis
So, den 26. November 15:00 Uhr

Team
Manuela Postl, Claudius Rück

Kosten
56,00 €

Kurs-Nr. GS 61623

Ansprechpartnerin

Anke Rikowski-Bertsch
Jugendbildungsreferentin
Fon: 0212 22 20 1-17
Fax: 0212 22 20 1-20
Mail: rikowski-bertsch@hackhauser-hof.de

Hier online anmelden (ab 18 Jahre)

PDF-Anmeldeformular

Altbau mit Wintergarten
Zwei Schüler im Grünen
lächelnder Schüler
Publikation »Friedensbildung«
Schülerin arbeitet am Laptop
Lagerfeuer