Startseite

TAGUNGEN LEITEN LERNEN

"Tagungen leiten lernen" vermittelt Fähigkeiten für die eigenständige Planung und Leitung von Seminaren mit Jugendlichen, wie z. B. die Orientierungs- und Reflexionstage für Schüler_innen aller Schulformen. Die Ausbildung richtet sich an Ehrenamtliche und beruflich Mitarbeitende in der Jugendarbeit sowie an Studierende (sozial-)pädagogischer, psychologischer und theologischer Disziplinen. Sie schließt nach erfolgreicher Teilnahme aller Ausbildungsmodule mit einem Zertifikat durch die Landeskirche ab.

Im Grundlagenseminar geht es um:

  • theoretische und praxisbezogene Überlegungen zu Zielgruppe, Seminararbeit und -leitung
  • das Kennenlernen potentieller Schwerpunktthemen, wie beispielsweise Zukunft, Freundschaft, Beziehung, Glaube
  • organisatorische und methodisch-didaktische Rahmenbedingungen

Das Aufbauseminar vertieft, je nach Interessen der Teilnehmenden, Themen wie

  • Konzeptentwicklung
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Umgang mit herausfordernden Situationen

Hospitation und Co-Leitung beinhalten

  • Vor- und Nachbereitung von 1 bis 2 Seminaren mit einer_m Hauptberuflichen
  • die Übernahme einzelner Sequenzen im Seminar bis hin zu gleichberechtigter Seminarleitung

Auswertungstreffen dienen

  • der Reflextion und dem Austausch mit anderen Teilnehmenden der Ausbildung und Leitung

Eine Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit - Kompetenzzentrum Jugend.

Termine:

Grundlagenseminar:
Fr, den 23. November 17:30 Uhr bis So, den 25. November 15:00 Uhr

Aufbauseminar:
Fr, den 20. April 17:30 Uhr bis So, den 22. April 15:00 Uhr

Termin:

Fr, den 20.April 17:30 Uhr bis
So, den 22.April 15:00 Uhr

Team:

Manuela Postl
Anke Rikowski-Bertsch
Claudius Rück

Kosten:

45 € pro Seminareinheit

Kurs-Nr.:

GS 61618 (Grundlagen), GS 61718 (Aufbauseminar)

Bitte beachten:

  • ab 18 Jahren
  • Die Module können in der Reihenfolge flexibel mit Terminen aus dem vergangenen bzw. folgenden Kalenderjahr kombiniert werden.

Hackhauser Hof e. V. · Hackhausen 5b · 42697 Solingen · Fon 0212 22201-0 · Fax 0212 22201-20