Startseite

PRÄVENTION SEXUALISIERTER GEWALT IN DER JUGENDARBEIT

Kinder und Jugendliche zu ermutigen, begleiten und schützen ist Auftrag und Anliegen zugleich.

Die Schulung hat das Ziel, die Teilnehmenden zu befähigen, selbständig Kurse und Module zu diesem Thema in Gemeinden und Kirchenkreisen durchzuführen.

In drei Wochenendseminaren wird zu den Themen sexuelle Bildung, Kindesschutz und Prävention sexueller Gewalt gearbeitet. Die Methoden werden intensiv reflektiert und so aufgearbeitet, dass sie z. B. im Rahmen der Juleica-Schulung einen Pool für individuelle "Methodenkoffer" mit Bausteinen und Seminareinheiten bilden.

Anschließend besteht die Möglichkeit der praktischen Anwendung. In der ersten Jahreshälfte 2019 gibt es das Angebot zur begleitenden Mitarbeit an Seminaren mit kollegialer Beratung durch das Team. Darüber hinaus sind begleitend zur eigenen Schulungspraxis Treffen zum Erfahrungsaustausch vorgesehen.

Die Inhalte umfassen:

  • sexuelle Bildung - Haltung, Authentizität und eigene Grenzen
  • Sprachfähigkeit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • sexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Nähe und Distanz - eine Kultur der Aufmerksamkeit
  • Grundinformationen und -kenntnisse zu Schutzkonzepten
  • Schulung der eigenen Reflexionsfähigkeit
  • Präsenztraining - klarer Standpunkt und Abgrenzung
  • Methodentraining und Zusammenstellung eigener "Methodenkoffer"
  • Entwicklung realistischer Ziele bei der Veranstaltungsplanung

Voraussetzung: erweitertes Führungszeugnis und Teilnahme an einer EKiR-Basisschulung (Informationen: über Erika Georg-Monney, Amt für Jugendarbeit - Kompetenzzentrum Jugend, georg-monney@afj-ekir.de Fon 0211 45 62 -471)

Hinweis: Die Ausbildung zum / zur Seminarreferenten_in ersetzt nicht die Qualifizierung als Kinderschutzfachkraft bzw. Berater_in nach SGB VII, §72a (Bundeskinderschutzgesetz)

 

Eine Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit - Kompetenzzentrum Jugend und dem Jugendreferat im Evangelischen Kirchenkreis Essen.

 

Termine:

1. Teil:
Fr, den 07. September 18:00 Uhr bis So, den 09. September 15:00 Uhr

2. Teil:
Fr, den 05. Oktober 18:00 Uhr bis So, den 07. Oktober 15:00 Uhr

3. Teil:
Fr, den 18. Januar 2019 18:00 Uhr bis So, den 20. Januar 15:00 Uhr

 

Termin:

Fr, den 07.September 18:00 Uhr bis
So, den 09.September 15:00 Uhr

Team:

Stefanie Arndt
Kai Freudenreich
Erika Georg-Monney
Julia Thrun

Kosten:

90 € bis 27 Jahre, 150 € über 27 Jahre

Kurs-Nr.:

GS 63018

Bitte beachten:

  • ab 18 Jahre
  • Diese Qualifizierungsreihe richtet sich an Ehrenamtliche, Auszubildende und Studierende mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sowie beruflich Mitarbeitende und Honorarkräfte.

Hackhauser Hof e. V. · Hackhausen 5b · 42697 Solingen · Fon 0212 22201-0 · Fax 0212 22201-20